CHH

diskus

chh

q diskus > fua > Hintergrund-Korrektur

Universell ist das folgende Verfahren zur Korrektur eines ungleichmaßigen Hintergrunds, da es von der Kamera unabhängig ist. Besonders bei gekachelten Bildern, die durch "Patchwork" oder "Konfetti" entstehen ist diese Korretkur vor der Bildaufnahme sinnvoll.

Die multiplikative Hintergrundkorrektur führen Sie wie folgt aus:

  • Stellen Sie das Mikroskop auf eine neutral weiße (hellgraue) Stelle ein.
  • Drücken Sie "Strg" und "W" gleichzeitig, es öffnet sich der Speicherdialog, der dieses Referenzbild speichert. Markieren Sie das Objektiv und ggf. den Vergrößerungswechlser, denn diese Korrektur muss für jede dieser Einstellungen ausgeführt werden.
  • Stellen Sie nun Ihre Präparatstelle ein, drücken Sie "Save" und markieren Sie "Weiss-Abgl".

Sie sehen sofort das Bild mit dem korrigierten Hintergrund.

Impressum Hilgers Technisches Büro
Hauptstrasse 82
D-53639 Königswinter, Germany
Tel. ++49 - (0)2223 - 22 268
Fax ++49 - (0)2223 - 27 594
info@hilgers.com


nach oben