CHH

diskus

chh

q diskus > zusatz > Fluoreszenz

DISKUS FLU ist ein Zusatzprogramm zur Aufnahme von Fluoreszenzen. Es lässt sich einfach und übersichtlich bedienen und erfordert keine besondere Einarbeitungszeit.

  • Die Kameras JVC KY-F70 und KY-F75 ermöglichen problemlose Aufnahmen von Präparaten am Fluoreszenz-Mikroskop. Auch Stereo-Mikroskope mit Fluoreszenz-Einrichtung werden erfolgreich eingesetzt.
  • Sogar schwache Fluoreszenzen, die das dunkel-adaptierte Auge noch ahnen kann, werden mit diesen Kameras gut dargestellt.
  • Integrationszeiten bis 8 Sekunden sind, wegen der geringen Eigenerwärmung der belüfteten Kameras, ohne kostenintensive Peltier-Kühlung möglich.
  • Die Steuerung der Kameras ist Bestandteil des Programms und führt zu zuverlässigen und vorhersehbaren Ergebnissen.
  • Die Kameras sind selbstverständlich auch für andere mikroskopische Verfahren uneingeschränkt nutzbar.
  • Helles Live-Vorschaubild in Farbe
  • Scharfstellen über den Bildschirm möglich
  • Leichtes und schnelles Umschalten auf andere Aufnahmeverfahren
  • Sofortige Begutachtung der Ergebnisse
  • Bild-Integration bis max. 8 Sekunden: schwache oder nur monochrom erkennbare Details werden einwandfrei farbig dargestellt
  • Aufnahmezeit reduzierbar bis auf 1/1000 Sekunde für helle Fluoreszenz-Objekte

 

Mit den Fluor-Skripten können Aufnahmen mit unterschiedlichen Filtern auf einfache Weise zu einem Farbbild überlagert werden.

q DISKUS: Hot-Pixel Kompensation

Die CCDs in den Kameras sind für Normalbedingungen ideal. Bei längerer Belichtungszeit und Verstärkung (Gain) beobachtet man einzelne Pixel, die heller sind als die Umgebung. Mit DISKUS können diese Hot-Pixel in den Kameras JVC KY-F1030 und JVY KY-F75 (FireWire) korrigiert werden.

 Diskus Hot-Pixel kompensation

Hot-Pixel sind Pixel, die wesentlich heller als ihre Umgebung sind. Sie können defekt sein und immer das volle Signal abgeben oder mit steigender Belichtungszeit immer heller scheinen.

Die Abbildung zeigt den vergrößerten Ausschnitt von 160 x 95 Pixel einer Fluoreszenz-Aufnahme mit 4 Sekunden; der Pfeil zeigt auf ein Hot-Pixel.

Zur Beseitigung dieser falschen Information wird der CCD einer "Re-Mapping"-Prozedur unterzogen und die Position dieser Pixel im Kameraspeicher notiert. Zur Bilderzeugung wird das Signal dieser Pixel von dem der Nachbarpixel ersetzt. Dieses Pixel ist dann etwas unscharf, aber das auffallend falsche Signal entfällt.

 

Impressum Hilgers Technisches Büro
Hauptstrasse 82
D-53639 Königswinter, Germany
Tel. ++49 - (0)2223 - 22 268
Fax ++49 - (0)2223 - 27 594
info@hilgers.com


nach oben